Werbung

Schuster begrüßt Weiterbau der Ost-West-Autobahn A 44

Thüringens Wirtschaftsminister Franz Schuster begrüßt die jüngste Entscheidung zum Weiterbau der Autobahn A 44. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof Kassel hat eine Klage des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gegen den Weiterbau des A44-Teilabschnitts zwischen Hessisch Lichtenau und Walburg im Werra-Meißner-Kreis abgewiesen. «Die Autobahnen sind Lebensadern für die Wirtschaftsentwicklung der Länder und sollten nicht ständig blockiert werden», sagte der Minister in Erfurt. Schuster forderte die Autobahngegner auf, auf weitere Störaktionen zu verzichten. Thüringen profitiere bereits heute in hohem Maße vom Ausbau der Verkehrsinfrastruktur.

Werbung
Top