Anzeige

Stadtverwaltung öffnet kurzfristig gesperrte Kreuzung über das Wochenende

Symbolbild

Bildquelle: fotolia: © p365.de

Kurzfristig öffnet die Stadt Eisenach die bereits seit Montag gesperrte Kreuzung Marienstraße/Barfüßerstraße bis einschließlich Sonntag, 15. Januar. Hintergrund für diese Entscheidung ist, dass die vorgesehenen Bauarbeiten bisher nicht wie geplant anlaufen konnten, die Vollsperrung der Kreuzung aber für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen sorgt. Ab Montag, 16. Januar, wird die Kreuzung erneut für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Für den Autoverkehr gilt: Die bereits ausgewiesene Umleitungsstrecke bleibt über das Wochenende ausgeschildert. Auch die Halteverbote in den umliegenden Straßen bleiben bestehen, da die Vollsperrung des Kreuzungsbereichs nach nur wenigen Tagen wieder aktiv wird. Die Beschilderung der Fußgänger-Umleitung am Frauenplan und in der Grimmelgasse wurde allerdings – unabhängig von den noch anstehenden Arbeiten im Kreuzungsbereich – entfernt. Auch die komplette Beschilderung der Fußgänger-Umleitung in der Wartburgallee, der Marienstraße (von der Wartburgallee kommend), der Barfüßerstraße, der Domstraße sowie der Rittergasse wurden aufgehoben.

 

Anzeige
Top