Anzeige

Thälmannstraße wieder befahrbar

Seit Freitag 13 Uhr ist die Ernst-Thälmann-Straße wieder durchgängig befahrbar. Der vierte Bauabschnitt wurde vorfristig fertiggestellt. Grundhaft wurde die Straße ausgebaut. Abwasserkanal und Trinkwasserleitung wurden gewechselt. Für 300 Einwohner verbesserte sich dadurch die Versorgung. Erneuert wurden durch die Eisenacher Vorsorgungsbetriebe die Gas- und teilweise die Stromleitungen.
Die Straße wurde von der Einmündung Wilhelm-Pieck-Straße bis rund 100 Meter unterhalb der Kreuzung Kasseler Straße gebaut. Entstanden sind beidseitig Geh- und Radwege, Beleuchtung. 1,4 Millionen Mark kostete der Ausbau, rund 1,1 Millionen der Leitungsbau.
Insgesamt betrug die Baustrecke 383 Meter. Die Fahrbahn ist 6,50 Meter breit.
Durch die Stadtverwaltung wurde nochmals hingewiesen, dass das Parken auf dem Radweg verboten ist, dies gelte auch bei Veranstaltungen im Bürgerhaus.

Anzeige
Anzeige
Top