Anzeige

Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet

Symbolbild

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de
Symbolbild

Einspurige Verkehrsführung in der Georgenstraße
Aktuell kommt es im Zuge des Breitbandausbaus in der Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen. Die Georgenstraße ist vom Marktplatz aus in Richtung Weststadt zeitweilig nicht befahrbar. Eine Einbahnstraßenregelung wurde eingerichtet. Hintergrund ist, dass sich die Verlegung der Glasfaserkabel in diesem Bereich nicht anders bewerkstelligen lässt. Auf Höhe des Schwarzen Brunnens müssen beidseitig die Gehwege gesperrt werden, sodass für die Fußgänger ein Notweg auf der Straße eingerichtet wurde. Mit dem Notweg und der Baugrube konnte kein gegenläufiger Verkehr gewährleistet werden. Die Gefahr wäre doch zu groß. Die Bauarbeiten in diesem Bereich dauern noch bis voraussichtlich Ende kommender Woche. Verkehrsteilnehmer*innen werden um Verständnis gebeten.

Vollsperrung Am Petersberg ab 13. September
Von Montag, 13. September, bis voraussichtlich 24. September wird in der Straße Am Petersberg zwischen den Hausnummern 107 und 115 die Straße komplett gesperrt. Grund ist die Herstellung einer Hausanschluss-Leitung.

Halbseitige Sperrung in der Helenenstraße ab 13. September
Ab Montag, 13. September, wird die Eisenacher Helenenstraße ab der Hausnummer 5 bis zum Ende halbseitig gesperrt. Der Gehweg wird erneuert, außerdem werden die Schieber (Hydrantenkappen) gewechselt. Betroffen ist der Bereich bis zur Einmündung Nicolaistraße. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 8. Oktober.

Gargasse wird komplett gesperrt
Für die Anbindung einer Trafostation in der Gargasse ist eine Vollsperrung nötig. Betroffen sind Gehsteig und Fahrbahn im Bereich der Kreuzung Katharinenstraße/Gargasse/Wolfgang. Der Einkaufsmarkt am Bleichrasen kann aber weiterhin über die anderen Zufahrten erreicht werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich noch bis Mitte Oktober.

Anzeige
Top