Anzeige

Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet und in den Ortsteilen

Symbolbild

Bildquelle: fotolia: © p365.de

Halbseitige Sperrung in der Fischweide bis 14. Juli
Noch bis zum 14. Juli wird in der Fischweide auf Höhe der Hausnummer 12 eine Gas-Versorgungsleitung umgebunden. Daher ist die Straße halbseitig gesperrt. Die Gefahrenstelle ist mit Warnbaken gekennzeichnet. Verkehrsteilnehmer*innen werden um Rücksicht gebeten.

Breitbandausbau im Stadtgebiet verlängert
Aktuell werden im gesamten Stadtgebiet punktuell Kabelschächte geöffnet. Im Zuge des Breitbandausbaus bläst eine Baufirma Glasfaserkabel ein. Die Kabelzugstrecken liegen im gesamten Stadtgebiet inklusive einzelner Ortsteile. Betroffen sind immer nur Kopflöcher (kleine Öffnungen, meist nicht größer als ein Quadratmeter), bei denen der Rohrverband im Boden geöffnet, ein einzelnes Rohr angeschlossen und darin ein Kabel eingeblasen wird.

Die Arbeiten verzögern sich um zwei Monate. Im Stadtgebiet, entlang der B 19 sowie in den Ortsteilen Wartha und Göringen wird noch bis Ende August gebaut. In Neuenhof dauern die Arbeiten voraussichtlich bis Ende September. Die Verkehrseinschränkungen betreffen dabei nicht die gesamte Straße. Die entsprechenden Stellen werden mit Warnbaken gekennzeichnet und müssen umfahren werden. Auch auf den Gehsteigen kann es zeitweise zu Behinderungen kommen.

Zugang zum Fuß- und Radweg entlang der Hörsel gesperrt
Vom kommenden Montag, 5. Juli, bis voraussichtlich 13. Juli wird am Fußweg entlang der Hörsel auf Höhe der Mühlhäuser Straße eine Messstelle eingerichtet. Der Zuweg hinter dem Rewe-Markt, der weiter unten auf den Fuß- und Radweg in Richtung Werner-Aßmann-Halle stößt, wird voll gesperrt. Auch auf der anderen Seite der Hörsel, im Bereich des Kindergartens, wird der Abzweig zum Fußweg entlang des Gewässers gesperrt.

Halbseitige Sperrung in der Mühlhäuser Chaussee
Im Zeitraum von Dienstag, 6. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 9. Juli, werden in der Mühlhäuser Chaussee auf Höhe der Einmündung Alte Poststraße die Straße halbseitig und der Gehsteig komplett gesperrt. Grund ist ein Gasneuanschluss. Der Bereich ist mit Warnbaken gekennzeichnet. Verkehrsteilnehmer*innen werden um Rücksicht gebeten.

Vollsperrung in der Alten Poststraße vom 9. bis 23. Juli
Vom 9. Juli bis voraussichtlich 23. Juli wird die Alte Poststraße auf Höhe der Hausnummern 7 und 16 voll gesperrt. Grund der Verkehrseinschränkung sind Gasneuanschlüsse. Eine Umleitung ist ausgewiesen. Verkehrsteilnehmer*innen werden um Rücksicht gebeten.

Anzeige
Anzeige
Top