Werbung

Via Solutions Thüringen – Startklar für den Winter

Das Betriebsteam der Via Solutions Thüringen hat sich in den vergangenen Wochen intensiv auf den Winterdienst vorbereitet. Alle Mitarbeiter wurden zu den bevorstehenden Aufgaben nochmals geschult. Neben der Abstimmung von unterschiedlichen Räum- und Streuschleifen wurden die Mitarbeiter erneut mit der Winterdiensttechnik vertraut gemacht und für die besonderen Anforderungen im Winterdienst sensibilisiert.

Am Tag der Winterdienstbereitschaft, hat die Via Solutions Thüringen die gesamte Winterdiensttechnik vollständig aufgebaut und die Funktionsfähigkeit der Geräte und Fahrzeuge als Teil ihres internen Qualitätssicherungsprozesses nachgewiesen.

Beim Winterdienst setzt die Via Solutions Thüringen insgesamt sechs Winterdienstfahrzeuge ein. Durch die überbreiten Frontpflüge sowie den zusätzlich angebrachten Seitenräumer kann die Via Solutions Thüringen mit jeweils zwei Winterdienstfahrzeugen als Fahrzeugstaffel eine komplette Richtungsfahrbahn räumen. Die beiden weiteren Winterdienstfahrzeuge sorgen parallel an den Anschlussstellen und auf den Parkplätzen für gute Fahrbahnverhältnisse. Modernste Ausstattung in den Fahrzeugen und in der Zentrale gewährleistet, dass die Via Solutions Thüringen zu jeder Zeit Informationen über die Route, die ausgebrachte Streumenge und über Fahrbahntemperaturen erhält.
Dem Einsatzleiter stehen daher zu jeder Zeit alle benötigten Informationen zur Verfügung, um den Winterdiensteinsatz gezielt zu steuern. Innovative Technik ermöglicht es ihm, die Durchführung des Winterdienstes an sich ändernde Fahrbahnverhältnisse optimal anzupassen.

Im Rahmen ihres ständigen Verbesserungsprozesses hat die Via Solutions Thüringen in diesem Jahr eine weitere Innovation eingeführt, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Während des Räumdienstes in Staffel mit zwei Fahrzeugen signalisieren LED-Anzeigen an den Winterdienstfahrzeugen absolutes Überholverbot. Dies schützt sowohl die Verkehrsteilnehmer als auch die Mitarbeiter der Via Solutions Thüringen.
Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass viele Verkehrsteilnehmer die Situation hinter den Winterdienstfahrzeugen bzw. die anfallende Schneemenge unterschätzen.
Zahlreiche Fahrer versuchen, die in Staffel fahrenden Schneepflüge zu überholen. Fällt der feuchte Schnee auf die Frontscheibe, kommt es durch plötzliches Erschrecken häufig zu gefährlichen Situationen.

Besonders hilfreich für die Durchführung des Winterdienstes ist ein von der Via Solutions Thüringen entwickeltes satellitengestütztes «Mobiles Betriebsdatenerfassungssystem». Über Bedienpulte in den Fahrzeugen werden die Geschehnisse und die ausgeführte Tätigkeiten zeit- und ortsgenau festgehalten und online dokumentiert.

Des Weiteren kann die Via Solutions Thüringen auf verschiedene Software-Tools zurückgreifen, die präzise Wettervorhersagen anzeigen. Dabei werden dem Einsatzleiter besondere Ereignisse unmittelbar per SMS auf sein Handy weitergeleitet.

Somit besteht die Möglichkeit rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um auch bei winterlichen Verhältnissen die Verkehrssicherheit auf der Konzessionsstrecke zu gewährleisten.

Besonders nützlich sind die spezifischen Wettervorhersagen sowie Messstellen für Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit entlang der Konzessionsstrecke. Diese ermöglichen dem Einsatzleiter die Einsätze gezielt zu steuern und frühzeitig zu planen, um bei aufkommenden Wetterereignissen auch präventive Streumaßnahmen einzuleiten.

Für den Winterdienst auf der Konzessionsstrecke stehen der Via Solutions Thüringen die Autobahnmeisterei Eisenach im Westen und der Stützpunkt Sättelstädt in der Mitte der Strecke zur Verfügung. Beide Einrichtungen verfügen über Fahrzeughallen mit Werkstatt und Salzhalle und Soletanks, die bereits im Sommer gefüllt worden sind, sowie einen Sozialbereich mit Dusch- und Umkleidemöglichkeiten für die Mitarbeiter. Durch diese Komplettausstattung kann der Winterdienst von beiden Standorten autark betrieben werden, was eine hohe Zuverlässigkeit des Winterdienstes gewährleistet.

Auch in diesem Winter unterstützt die Via Solutions Thüringen wieder Lkw-Fahrer dabei, Eis und Schnee von den Dächern ihrer Fahrzeuge und Anhänger zu entfernen. Den Truckern steht dafür auf dem Parkplatz Hainich (Richtungsfahrbahn Dresden) ein sogenannter Eis-/Schneefrei-Container zur Verfügung. Der Container, den die Via Solutions Thüringen extra zu diesem Zweck angeschafft hat, kann über eine daran befestigte Treppe bestiegen werden. Auf dem Dach des Containers befindet sich eine begehbare Bühne, von der aus die Spuren des Winters von den Dächern der Lkw gefegt werden können.

Werbung
Werbung
Top