Zu schnell unterwegs

Kontrollen in der Frankfurter Straße am Ehrensteig

Bildquelle: fotolia: © nmann77

Immer wieder erreichen die Stadtverwaltung Beschwerden, dass im Baustellenbereich in der Frankfurter Straße sowie auf der Umleitungsstrecke am Ehrensteig zu schnell gefahren wird. Um Verkehrsteilnehmende für die geltenden Geschwindigkeitsbegrenzungen zu sensibilisieren, führte die Stadtverwaltung in dieser Woche zwei Kontrollen durch. Weitere sollen folgen.

Geblitzt wurde am Dienstag (28. Mai) von 9.10 bis 18.10 Uhr in der Frankfurter Straße. Hier gilt aktuell eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Kilometern pro Stunde. Insgesamt waren von 1335 erfassten Fahrzeugen 342 zu schnell unterwegs, wobei die höchste gemessene Geschwindigkeit bei 63 Kilometern pro Stunde lag.

Einen Tag später, am Mittwoch (29. Mai), war die Messstation zwischen 13.30 und 18.20 Uhr am Ehrensteig zu finden. Auf dieser Alternativstrecke für Anlieger*innen mit Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen wurden 299 Durchfahrten festgestellt. Nur vier Fahrzeuge hielten sich nicht an das geltende Tempolimit von 20 Kilometern pro Stunde. Der oder die schnellste Verkehrsteilnehmer*in fuhr mit 32 Kilometern pro Stunde durch das Wohngebiet. Die Stadt Eisenach bittet Verkehrsteilnehmende weiterhin um Rücksichtnahme und Beachtung der Beschilderung während der Bauarbeiten.