Anzeige

Zweiten Standort der Autobahnmeisterei in Sättelstädt

Die Via Solutions Thüringen GmbH & Co. KG wird den Sitz der Autobahnmeisterei in Eisenach beibehalten und einen zusätzlichen Standort in Sättelstädt eröffnen. Mit der Entscheidung, die denkmalgeschützte Autobahnmeisterei Eisenach als Hauptsitz zu erhalten, trägt Via Solutions Thüringen den bisherigen sehr guten Erfahrungen an diesem Standort Rechnung.
Von diesen Erfahrungen wird künftig auch der Standort Sättelstädt profitieren. Via Solutions Thüringen setzt vor allem auf ein robustes Betriebssystem, insbesondere für den Winter. So bietet der neue Stützpunkt in Sättelstädt die Möglichkeit, Salz in die Streufahrzeuge nachzuladen sowie weitere Fahrzeughallen. Kleinere Reparaturen können ebenfalls direkt vor Ort in Sättelstädt durchgeführt werden. Zudem sind die Straßenwärter vom neuen Standort aus noch schneller an den Einsatzorten. Die Bauarbeiten in Sättelstädt sollen im Sommer beginnen.

Auch das Betriebsgebäude der Autobahnmeisterei wird renoviert und an die zukünftigen Erfordernisse angepasst.

Zweiter Jahrestag für den Betrieb
Der Betriebsdienst der Via Solutions Thüringen feierte vor einigen Tagen bereits seinen zweiten «Geburtstag». Am 1. Mai 2008 hatte das Unternehmen den Betrieb der Konzessionsstrecke übernommen. Seitdem hat Via Solutions Thüringen eine hohe Verfügbarkeit der Strecke auch bei extremen Witterungsverhältnissen gewährleistet. Insbesondere nach der Inbetriebnahme der Umfahrung Hörselberge im Januar 2010 haben sich die Straßenwärter schnell auf die neue Situation eingestellt.
Durch gut geschultes Personal, moderne Technik und intensive Einsatzplanung konnten größere Verkehrsbehinderungen trotz des außergewöhnlich strengen Winters vermieden werden.
Als besonders hilfreich für den Betriebsdienst hat sich ein von der Via Solutions Thüringen entwickeltes «Mobiles Betriebsdatenerfassungssystem» erwiesen. Über Bedienpulte in den Fahrzeugen, die mittels Global Positioning System (GPS) den Zustand der Strecke und ausgeführte Tätigkeiten zeit- und ortsgenau festhalten, werden die Geschehnisse auf der Strecke online dokumentiert. Dem Einsatzleiter stehen somit sofort alle notwendigen Daten zur Verfügung, um seine Mannschaft optimal zu koordinieren.
Des Weiteren greift die Via Solutions Thüringen auf eine spezielle Wettersoftware zurück, die jederzeit präzise Wettervorhersagen anzeigt. Dabei werden dem Einsatzleiter besondere Ereignisse unmittelbar per SMS auf sein Handy weitergeleitet. So können rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden, um stets die Verkehrssicherheit auf der Konzessionsstrecke zu gewährleisten.
Beim Betrieb der A4 arbeitet die Via Solutions Thüringen eng mit der Verkehrspolizei, den benachbarten Autobahnmeistereien und dem Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV) zusammen.

Anzeige
Top