Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Anja Müller /MdL DIE LINKE an der Seite der K&S Beschäftigten

Das Zeichen einer Menschenkette für die Bergbauregion hat die volle Unterstützung der Landtagsabgeordneten Anja Müller. Seit Beginn ihres Landtagsmandates wirbt die Abgeordnete für die Region, und  auch für die Beschäftigten in der Kaliindustrie in Erfurt.

Bereits am vergangenen Freitag hatte Müller den Betriebsrat Harald Döll über ihr kommen informiert. Neben Müller wird auch die Fraktionsvorsitzende der Linken im Thüringer Landtag Susanne Hennig-Wellsow daran teilnehmen. Das macht deutlich, mit welcher hohen Priorität das Themenfeld mittlerweile bearbeitet wird, und dies freut Müller außerordentlich.

Besonders  deutlich wird dies, so die Abgeordnete, auch dadurch, dass erstmalig der Ministerpräsident einen Kali-Gipfel in Planung hat. Das ist wohl einmalig und macht schon stolz, so Müller. Die Landesregierung bekennt sich zu den Beschäftigten und zu der über 100-jährigen Bergbautradition in der Werraregion, aber man muss auch den Vorstand des Konzerns in die Pflicht nehmen und auch dieser muss sich klar und deutlich zur Region und zum Werk Werra bekennen, so Müller weiter.

Zum Abschluss betont die Abgeordnete:

Wie bereits bei unserem Werksbesuch im Juni diesen Jahres in Unterbreizbach ist der Dreiklang aus Arbeitsplatzsicherung, Ökonomie und Ökologie die Forderung an die Konzernspitze und dabei kann die Region auf die Unterstützung, sowohl der Abgeordneten rechnen, als auch auf die Landesregierung.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top