Anzeige

Automobilzulieferer investiert in neue Arbeitsplätze

Der Automobilzulieferer Emitec Produktion GmbH in Wenigenlupnitz investiert 6 Mio. Euro in den Ausbau seiner Betriebsstätte sowie in neue Maschinen und Anlagen. «Damit entstehen 22 neue hochwertige Arbeitsplätze im Automobilbereich», lobte Thüringens WirtschaftsministerJürgen Reinholz das Engagement des Unternehmens. Er übergab dem Unternehmen für diese Erweiterungsinvestition einen Förderbescheid in Höhe von 930000 Euro aus dem GA-Förderprogramm.

Die Emitec-Gruppe ist im Bereich der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Produkten zur Verringerung des Ausstoßes von Schadstoffen, insbesondere von Katalysatorträgern aus Metall für Verbrennungsmotoren tätig.

Das Unternehmen ist eine Niederlassung der Emitec Gesellschaft für Emissionstechnologie mbH, Lohmar/Nordrhein-Westfalen.

Am Standort Hörselberg/Wenigenlupnitz werden seit Januar 2001 Emitec Metalit Katalysatorträger gefertigt. Seit Frühjahr 2002 steht ein produktives hochleistungsfähiges Motorenprüfzentrum mit Abgassimulation und Laboreinrichtungen zur Verfügung. Gemeinsam mit BMW Alpina wurden als besondere Herausforderung Katalysatoren für den Tourenwagen-Sport entwickelt.

Bereits jetzt sind in der Emitec Produktion GmbH in Wenigenlupnitz 140 Mitarbeiter sowie 1 Azubi beschäftigt.

Anzeige
Top