Anzeige

Dixi-Klub gegründet

In Eisenach trafen sich jüngst rund 40 Dixifreunde aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich und Tschechien um die «Dixi-Interessengemeinschaft» zu gründen. Damit hat der legendäre Dixi einen weiteren Club. Es ist jedoch der 1. Internationale Markenklub für Dixi, BMW 3/15 und Sondermodelle.
Gegenwärtig hat der Klub 41 Mitglieder. Vorsitzender ist Gerhard Schwarze.
Die Interessengemeinschaft will ihre Mitglieder bei der Beschaffung von Ersatzteilen, Zubehör oder Nachfertigungsaktion helfen, technische Ratschläge geben. In der IG haben sich Gleichgesinnte versammelt, die Freude und Spaß an ihrem Dixi haben.
Mitglieder können alle werden die sich für den «Kleinen» aus Eisenach interessieren, egal ob mit oder ohne eigenes Fahrzeug.
Eingerichtet werden sollen regionale Stammtische. Eine Homepage wird es geben und auch die «Centauer Post» erscheinen.
Für 2007 sei bereits ein Treffen geplant, es wird diesmal in Dresden stattfinden. Eisenach könnte dann, so der Eisenacher Dixi-Fahrer Joachim Thurau, 2008 Gastgeber sein.
Auch zur «Techno Classica» in Essen und zur «Retro Classics» in Stuttgart wolle man sich um einen Stand bemühen.
Weiterhin wolle man den DEUVET, als Dachverband für Veteranenfahrzeuge beitreten und in der Stadt, wo die Wurzeln des Dixi liegen, dem Verein Automobilbau Museum Eisenach e.V.

Anzeige
Anzeige
Top