Anzeige

Ein Tag Azubi

Jungunternehmer geben Einblick in Ausbildungsberufe

Auch in diesem Jahr fand in Erfurt wieder die Aktion Ein Tag Azubi der Wirtschaftsjunioren Mittelthüringen statt. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Erfurter Brücke“ konnte die 24-jährige Michelle Woitalla einen Tag als Azubi bei der GeAT AG absolvieren. Die junge Mutter ohne abgeschlossene Berufsausbildung erhielt einen Einblick in die Geschäftsprozesse der Verwaltung, die Aufgaben einer kaufmännischen Assistenz und die Herausforderungen der telefonischen Kundenkommunikation.

Vorstandsmitglied der GeAT AG Florian Meyer sieht die Teilnahme an der Aktion „Ein Tag Azubi“ nur als Auftakt zu weiteren Projekten.

Das Projekt ist toll. Wir beteiligen uns sehr gern daran und freuen uns, dass wir Frau Woitalla einen Einblick geben und sie persönlich kennenlernen durften. Gerade für Jugendliche mit schwierigen Lebensläufen bietet der Aktionstag eine großartige Chance.

Die GeAT AG hat bereits weitere Praktika für benachteiligte Jugendliche angeboten. Möglicherweise können noch Ausbildungsplätze im laufenden Ausbildungsjahr besetzt werden und Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen erhalten ein Chance, ins Berufsleben einzusteigen.

Die Wirtschaftsjunioren Mittelthüringen beteiligen sich jedes Jahr an dieser Aktion des Bundesverbandes Wirtschaftsjunioren Deutschland. Sie ist Teil des deutschlandweiten Projektes der Wirtschaftsjunioren Deutschland und der Bundesfamilienministerin „Jugend stärken: 1000 Chancen“. Ziel des Projektes ist die Unterstützung sozial benachteiligter Jugendlicher beim Einstieg in die Berufswelt.

Foto v.l.n.r.: Florian Meyer (Vorstandsmitglied der GeAT AG), Michelle Woitalla, Elisabeth Götze (Projektkoordinatorin bei den Wirtschaftsjunioren Mittelthüringen), Angelika Schulz (Prokuristin und Personalreferentin bei der GeAT AG)

Anzeige
Anzeige
Top