Anzeige

Fingerspitzengefühl und Augenmaß

Fingerspitzengefühl und Augenmaß mussten die rund 50 Teilnehmer des 6. LINDIG-StaplerCups am Samstag beweisen. Unterschiedliche Aufgaben waren mit verschiedenen Gabelstaplern zu absolvieren. So sollte ein Ball mittels Stapler in den Basketballkorb jongliert werden. Ein auf der Gabel des Staplers montierter Mini-Stapler, samt einer Mutter, sollte transportiert und auf einem anderen Automodell abgelegt werden. Gefahren wurde an einen Anstieg mit einer Ladung: Teller und Tennisball. Mit einem anderen Gerät galt es, zielgenau elektrische Kontakte auszulösen. Keine leichten Aufgaben, doch so präzise muss gearbeitet werden, will man Unfälle oder Schäden verhindern. Auf alle Fälle hat es Teilnehmern und Zuschauern viel Spaß gemacht.
Zum Tag der offenen Tür war die gesamte Palette der Hub- und Staplertechnik des Unternehmens vom Manfred Lindig zu sehen. Für die Kinder organisierten die Mitarbeiter Basteln und Schminken. Mit einem Mini-Gabelstapler durfte man per Funk schon mal wie die Großen arbeiten. Die Firma Kärcher stellte ihre neuen Produkte vor und Thüringenpremiere hatte der Linde Stapler H40-H50.

Anzeige
Anzeige
Top