Werbung

Großer Zulauf auf der Techno Classica

Die Oldtimerfreunde treffen sich gegenwärtig auf der Techno Classica in Essen. Der Eisenacher Verein Automobilbaumuseum ist dort auf der BMW-Straße zu finden. Zu sehen sind dort große Limousinen. U.a. haben die Eisenacher dort einen schwarzen EMW 340 von Lutz Gundlach, zu sehen ein Dixi 6/24 von 1925 eines Oldtimerfreundes aus Paderborn, ein BMW 327 sowie zwei Motorräder R 35 von Falk und Natascha Noll. Anziehungspunkt ist auch ein Fahrgestell Dixi R 9 von 1913. .
Der Stand wird von Vereinmitgliedern aus ganz Deutschland betreut. In Essen steht auch der neue Vorsitzende des Automobilbaumuseums Vereines Michael Stück den vielen interessierten Besuchern Rede und Antwort.
Seit 1993 ist der Verein auf der Techno Classica. Angefangen hat es einst auf der Club- und Vereinsetage. Seit vier Jahren in der Verein auf dem BMW-Stand zu Gast.
Für die 17 Messehallen, mit 70000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, haben sich 770 Aussteller aus 15 Ländern angemeldet. Rund 2000 Fahrzeuge werden gezeigt. 130 Clubs sind dabei. Die Mega-Schau der Oldtimer ist bis zum 8. April zu besuchen.

Werbung
Top