Werbung

Internetservice zur Berufswahl

Die Schüler der 4. Staatliche Regelschule Eisenach, Goetheschule, bekam heute ein Berufs-Informations-Terminal. Die Wirtschaftsjunioren Eisenach e.V. ermöglichte dies, durch ein Sponsoring. Mit dieser Aktion unterstützten sie eine Initiative der IHK. Im Internet unter http://www.erfurt.ihk.de wird eine Lehrstellenbörse für diesen Kammerbereich angeboten. Zur Zeit sind über 1100 Angebote dort zu finden. Neben der Info über Berufsangebote sind auch Anfragen zu diesen Berufen und bei den Unternehmen möglich. Bis heute gab es bereits knapp 1500 Nachfragen zum aktuellen Angebot der http://www.erfurt.ihk.de/boerse/lehrst/lehrst.asp?menu=44(Lehrstellenbörse). Damit können Online umfassende Berufsinformationen aus der Region gegeben werden. Rechtzeitig sind jetzt die Informationen an der Goetheschule greifbar.
In einem eigenen Raum haben die Schüler jetzt die Möglichkeit sich über diese Fragen zu informieren. Das Computerkabinett brauche jetzt nicht mehr in Anspruch genommen werden und die Schüler haben mehr Ruhe um im Internet zu arbeiten.
Der Computer hat einen Internetanschluss. Rund 3500 Markt brachten die Wirtschaftsjunioren für Computer und Installation auf. 35 Mitglieder sind im Verein. Neben diesem Projekt gibt es noch die Bereitstellung von Praktikumplätzen für das Martin-Luther-Gymnasium Eisenach. Die Wirtschaftsjunioren haben als bundesweite Initiative «Creating the future», wo sie sich auf die Jugendarbeit konzentrieren.
Mit der Beschaffung des Terminals gab es den Startschuss in Eisenach, die von der IHK initiiert wurde. Klaus Graßni, Leiter des Servicecenters, forderte weitere Unternehmen auf in die Schulen zu gehen und die Aktivitäten zur Berufsinformation zu unterstützen.

Werbung
Werbung
Top