Anzeige

Name für Bier gesucht

Das mit Spannung erwartete neue Eisenacher Schwarzbier ist bereits in der Planung und wird im Herbst erhältlich sein. Die große Resonanz und die zahlreichen Liebhaber des Bieres haben die Wartburg Brauerei Eisenach zu einem ungewöhnlichen Schritt veranlasst: Ab sofort können unter dem Motto «Wir suchen einen neuen Namen» Vorschläge eingereicht werden, wie das neue Schwarzbier heißen soll.

Der Phantasie werden dabei alle Freiheiten gelassen, wobei natürlich die Art des Bieres, die Farbe, die Stadt Eisenach und die Wartburg erste Hinweise für eine erfolgreiche Namensgebung sein könnten. Es wird der Vorschlag ausgewählt, der das Bier am besten repräsentiert.

Die Wartburg Brauerei stellte das Schwarzbier bereits zum 19. Eisenacher Hopfen vor und orientierte sich bei der Rezeptur am Geschmack des alten Bieres.

Gebraut wurde das Schwarze von Gunther Herrmann, dem Braumeister aus Apolda, noch mit Wasser aus Apolda.

Die zahlreichen Festbesucher nahmen das Schwarzbier sehr positiv auf und warten nun auf die offizielle Markteinführung im Herbst, dann unter neuem Namen und neuem Etikett. Einige Gastronomen bekundeten bereits ihr Interesse am Ausschank der neuen Biersorte der Eisenacher Brauerei und sind begeistert, ihren Gästen wieder ein regionales dunkles Bier anbieten zu können.

Der Gewinner der Aktion kann sich über eine exklusive Lieferung der Wartburg Brauerei freuen: Frei Haus erhält er oder sie alle zwei Wochen eine Kiste Bier – und zwar über einen Zeitraum von einem halben Jahr! Weiterhin werden unter allen Einsendern 10 Traditionskrüge der Brauerei verlost.

Einsendeschluß ist der 31. Juli 2011. Namensvorschläge können schriftlich an die Wartburg Brauerei Eisenach, Wartburgallee 25 a, 99817 Eisenach oder direkt über die Webseite der Brauerei www.brauerei-eisenach.de eingereicht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anzeige
Top