Anzeige

Plus bei Umsatz und Auftragseingang im Bauhauptgewerbe

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurde von Januar bis Mai 2022 in den Be-
trieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen ein

baugewerblicher Umsatz in Höhe von 834,3 Millionen Euro erarbeitet. Das waren 119,6 Millionen
Euro (+16,7 Prozent) mehr als im Vorjahr (bei 3 Betrieben und 264 tätigen Personen weniger sowie
2 Arbeitstagen mehr).

In allen Bauarten lag der baugewerbliche Umsatz deutlich über den Vorjahreswerten. Der bauge-
werbliche Umsatz je tätiger Person stieg auf 58 917 Euro (+9 371 Euro; +18,9 Prozent).

Den größten Umsatzzuwachs verzeichnete der gewerbliche Bau mit einem Plus von 63,7 Millionen
Euro (+24,0 Prozent).
Die Auftragseingänge der Betriebe des Thüringer Bauhauptgewerbes erreichten in den ersten
5 Monaten 2022 eine Höhe von 999,2 Millionen Euro. Die Auftragseingänge waren insgesamt um
130,8 Millionen Euro (+15,1 Prozent) höher als im Vorjahreszeitraum.
Mit 517,2 Millionen Euro erhielt der öffentliche und Straßenbau wertmäßig und prozentual die
höchsten Auftragseingänge. Sie überstiegen das Vorjahr um 91,1 Millionen Euro (+21,4 Prozent).

Anzeige
Top