Anzeige

Qualitätsprüfung im Bäckerhandwerk

Am 7. Dezember fand die alljährliche freiwillige Qualitätsprüfung der Bäckerinnung Wartburgkreis statt. Dabei wurden Brot, Brötchen und Stollen durch einen unabhängigen Prüfer des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks unter die «Lupe» genommen.

Schwerpunkte dabei waren Geruch, Geschmack, das äußere Erscheinungsbild sowie Farbe und die Krustenbildung.
An der Prüfung nahmen die Bäckereien Rüger (Völkershausen), Breunig (Ruhla), Rabe (Eisenach), Schlotzhauer (Oechsen), Lorenz (Eisenach) und Rost (Eisenach) teil.

Geprüft wurden 12 Brote davon wurden acht mit «sehr gut» und vier mit «gut» bewertet. Von den 4 Brötchenprüfungen erreichten zwei ein sehr gutes und zwei ein gutes Ergebnis.
Von den sechs geprüften Stollen bekamen vier die Note «sehr gut», ein Stollen die Note «gut» und ein Stollen die Note «befriedigend».

Aufgrund dreijähriger aufeinander folgender sehr guter Ergebnisse erhalten folgende Bäckereien jeweils eine Goldmedaille –
Bäckerei Schlotzhauer – Oechsen – für Körnerbrot und Butterstollen,
Bäckerei – Rabe – für Doppelsemmel
Bäckerei Breunig – Ruhla – für Bergsteigerbrot.

Insgesamt wird das erreichte Gesamtergebnis als bemerkenswert gut eingeschätzt. Dies beweise einmal mehr das Qualitätsbewusstsein sowie die Verantwortung der Bäckereien gegenüber dem Verbraucher.

Anzeige
Top