Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Walk besuchte Firma Technisat

Heute besuchte der Eisenacher Landtagsabgeordnete Raymond Walk im Rahmen der Reihe „Walk vor Ort“ das Werk der Firma TechniSat in Dippach.

TechniSat produziert seit 1990 am Standort in Dippach und mittlerweile an sechs Standorten weltweit. Während in den Anfangsjahren vor allem Heimelektronik produziert wurde, ist das Werk jetzt Zulieferer für die Automobilindustrie und stellt Radio- und Navigationssysteme her. Bis heute sind mehr als sechs Millionen Autoradios und Navigationssysteme aus Dippach in Fahrzeugen von Volkswagen, Škoda oder Seat verbaut worden. Mehr als 350 Mitarbeiter arbeiten in Dippach und produzieren eine Million Einheiten im Jahr.

Detlef Rupp, der seit acht Jahren Werksleiter in Dippach ist und seit 25 Jahren am Standort arbeitet, führte den Abgeordneten durch die Werkshallen und erläuterte die einzelnen Produktionsschritte. „Es ist immer wieder beeindruckend, welche ingenieurstechnischen Meisterleistungen in Geräten stecken, die praktisch jeder im Alltag nutzt“, so der Landtagsabgeordnete.

Das Werk in Dippach ist zurzeit voll ausgelastet, der Standort damit zu 100 Prozent gesichert, so der Werksleiter. Nach mehreren Erweiterungen in den vergangenen Jahren, gibt es aber wieder Überlegungen zu einer Steigerung der Produktionskapazitäten am Standort. Doch mit einer räumlichen Erweiterung allein ist es nicht getan, es müsse dann auch neues Personal gewonnen werden. Aufgrund der guten wirtschaftlichen Lage im Wartburgkreis sei es aber immer schwieriger Mitarbeiter und Auszubildende zu finden, informierte Detlef Rupp abschließend.

Paul-Philipp Braun | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top