Werbung

Wartburg-Sparkasse hat ein neues Vorstandsmitglied

Seit dem 1. April 2018 hat Herr Rolf Ries seine neue Funktion als Vorstandsmitglied der Wartburg-Sparkasse inne. Rolf Ries folgt dem langjährigen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Herbert Romeis nach, der zum 31. März 2018 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Gemeinsam leiten nun Tino Richter als Vorstandsvorsitzender und Rolf Ries als Vorstandsmitglied die Sparkasse.

Rolf Ries, Jahrgang 1967, hat das Bankgeschäft bei der Deutschen Bundesbank in Frankfurt von der Pike auf gelernt. Zur damaligen Kreissparkasse Eisenach wechselte Ries 1991. Die Verwurzelung seiner Familie zu unserer Region zog ihn hierher. Zahlreiche Stationen vom Leiter Rechnungswesen, über die Wertpapierberatung bis zur Leitung des VermögensmanagementCenters hat er in der Wartburg-Sparkasse durchlaufen. Seit 2014 verantwortete der Sparkassenbetriebswirt den gesamten Bereich des Filial- und Privatkundengeschäftes. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter der Sparkasse unterstanden in dieser Funktion seiner Leitung.

Landrat Reinhard Krebs, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Wartburg-Sparkasse, sieht in ihm einen Mann, der, gemeinsam mit Vorstandsvorsitzenden Tino Richter an der Spitze, die Sparkasse in einem schwierigen Umfeld stärken und weiterentwickeln wird. Die Wartburg-Sparkasse wird damit auch weiterhin den Einwohnern und der Wirtschaft unserer Region ein leistungsfähiger Finanzpartner sein.

Werbung
Top